Leitbild

Vor dem Hintergrund des "Orientierungsrahmens für ein christliches Leben in Herzogsägmühle" ist Ausgangspunkt für unser pädagogisches Handeln das Bild des Menschen, wie es in der Bibel dargelegt und in Jesus Christus konkret wurde:

Jeder Mensch ist als Geschöpf von Gott gewollt und in seiner Einzigartigkeit mit seiner Begabung und Begrenzung von ihm angenommen. Der Mensch ist auf Gemeinschaft und Beziehungen angelegt und angewiesen. Er hat nach Gottes schöpferischem Willen die Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen.

Dieses Verständnis wollen die Mitarbeitenden des Fachbereiches im gemeinsamen Alltagserleben konkret umsetzen und im Jahresverlauf impulshaft weitergeben. Der Anfang dazu heißt immer: jede und jeden Einzelnen annehmen, wie sie oder er ist und Geborgenheit vermitteln.

Wir wollen auch die religiöse und kulturelle Prägung und Überzeugung junger Menschen mit anderen Glaubenshaltungen achten. Die praktische Umsetzung unserer Überzeugung bedeutet auch, die Fähigkeit zu gemeinschaftlichem Leben in gegenseitiger Achtung zu entwickeln.

Für Menschen, die mit Christen oder der Kirche keine oder schlechte Erfahrungen gemacht haben und so zum Glauben an Gott kein oder ein gestörtes Verhältnis haben, wollen wir in Herzogsägmühle ein Angebot bereithalten, durch das individuelle neue Erfahrungen und Erlebnisse möglich werden.

Wir wollen offen sein für die seelischen Nöte der und des Einzelnen, ohne vorgeplant zu festen Terminen Seelsorge gleichsam auf dem Dienstplan zu haben. Seelsorge ist nach unserem Verständnis Ergänzung und Vertiefung heilpädagogischen Handelns. Heilpädagogik in diesem Verständnis nimmt die Beziehung des jungen Menschen zu sich, zu anderen Menschen und seiner Umwelt sowie zu Gott als seinem Schöpfer in den Blick.

Bei der Umsetzung dieses Anspruches stoßen die Mitarbeitenden naturgemäß auch an ihre eigenen Grenzen. Wir erfahren manches Mal, dass unser Wollen, Handeln und Reden bruchstückhaft bleiben und sind deshalb selbst auf eine tragfähige Beziehung zu unserem Schöpfer und auf eine lebendige Dienstgemeinschaft angewiesen. Diesem Ziel dienen Gesprächskreise, Andachten, Gottesdienste und thematische Wochenenden, die geistliche Inhalte auf den pädagogischen Alltag und Auftrag beziehen, sowie Fortbildungen. Hieraus kann die Kraft wachsen, auch zu "schwierigen" Kindern und Jugendlichen eine tragfähige Beziehung zu schaffen und zu pflegen. Vergebung zu erfahren und selbst Vergebung zu spenden erscheinen uns dabei als wesentlich.

Nach Oben

 

Herzogsägmühle
Von-Kahl-Straße 4
86971 Peiting
Telefon 08861 219-0
Fax 08861 219-201
info@herzogsaegmuehle.de
www.herzogsaegmuehle.de

Herzogsägmühle ist Mehrheitsgesellschafter der Kinderhilfe Oberland

Herzogsägmühle ist
Mehrheitsgesellschafter
der Kinderhilfe Oberland

i+s Pfaffenwinkel GmbH

i+s Pfaffenwinkel GmbH

Beschäftigungsinitiative Landsberg am Lech gGmbH

Beschäftigungsinitiative
Landsberg am Lech gGmbH

communicatio - Kontaktstelle für Schule, Hochschule und Wissenschaft

communicatio -
Kontaktstelle für
Schule, Hochschule
und Wissenschaft

Stiftung ganzheitliche Kinder- und Jugendhilfe

Stiftung ganzheitliche
Kinder- und Jugendhilfe

Förderstiftung Herzogsägmühle

Förderstiftung
Herzogsägmühle

EU-Projekte in Herzogsägmühle

EU-Projekte in
Herzogsägmühle

Produkte aus Herzogsägmühler Werkstätten

Produkte aus Herzogsäg-
mühler Werkstätten

Top Arbeitgeber

Herzogsägmühle ist
zertifiziert für...